Schulischer Podcast

"Aus Nackenheim in die Welt und wieder zurück. Herzlich willkommen zu einer neuen Folge unseres Schulpodcasts..."
So beginnt seit diesem Schuljahr jede Folge unseres neuen Schulpodcasts. Nicht trotz, sondern wegen der Besonderheiten des Coronajahres haben wir uns dazu entschlossen, die lang gehegte Idee eines Podcasts umzusetzen. Die Motivation war dabei zunächst ganz pragmatisch. Es gab viele kurze Themenblöcke mit Eltern und Schüler zu klären bzw. zu kommunizieren, die wir persönlich adressieren wollten - gleichzeitig konnten und wollten wir aufgrund der Corona-Maßnahmen keine Gäste an der Schule empfangen. Daher begannen wir mit der Produktion kleiner Folgen. Die Intro- und Outromusik komponierte ein Schüler und die Produktion verteilt sich auf viele Schultern. 

 

Auf diese Weise sollen viele Themen abgedeckt werden:
- das Medienprojekt der Schule

- Werbung für Projekte, Veranstaltungen, Schüler-Aktionen...

- Berufs- und Studienorientierung

- Schülerprojekte aus dem Unterricht

- Interviews

- uvm.

 

Alle Folgen wurden bisher an iPads mit garageband aufgenommen und später mit Audacity abgemischt, was nach einer kurzen Einarbeitungszeit recht einfach und schnell funktioniert.

 

Als kurzes Infoformat und als Plattform, um schulisches Arbeiten zu veröffentlichen macht dieses Format riesigen Spaß. Wer mehr Informationen möchte kann mich gern kontaktieren.

 

Ergänzung:
Nach einem wichtigen Hinweis auf Twitter hier noch die Ergänzung zu Möglichkeiten der Qualitätsverbesserung. Zum einen entferne ich bereits bei der Aufnahme mit garageband den Hall, da dieser in den normalen Räumlichkeiten der Schule oft stört. Längerfristig wäre natürlich eine studioähnliche Umgebung toll, aber ob diese Möglichkeit realistisch ist, kann ich noch nicht einschätzen. Zum anderen gibt es die Möglichkeit nachträglich das Rauschen (sofern vorhanden) ebenfalls in garageband zu unterdrücken. Beides zusammen führt zu einer besseren Qualität, weswegen ich das unbedingt empfehle. 
Zu einer vernünftigen Aufnahme gehört natürlich auch ein gutes Mikrofon - dazu vielleicht später mehr.