Zitate zur Diskussion über Digitalisierung und Bildung

Im Rahmen eines Studientages an der Schule sollen Zitate dazu dienen, Gespräche anzuregen, Diskussionen zu provozieren und zum Nachdenken zu inspirieren.

Ich habe die folgenden Zitate ausgewählt und möchte sie hier teilen, falls sie anderen nützlich bzw. zielführend erscheinen.

 

"Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung." (vermutlich D. Hildebrandt)

 

"Die größten zivilisatorischen Errungenschaften haben die Gesellschaften, in denen sie auftreten, fast zu Grunde gerichtet." (A.N. Whitehead)

 

"Gesellschaften wurden schon immer stärker von der Natur der Medien geprägt, mit denen Menschen kommunizieren, als vom Inhalt der Kommunikation." (M. McLuhan)

 

"Die Erfindung des Alphabets wird die Lernenden in ihrer Seele vergesslich machen, weil sie dann das Gedächtnis nicht mehr üben..." (Platon)

 

"Abschlussnoten sind wertlos bei der Personalauswahl. Wir haben festgestellt, dass sie rein gar nichts vorhersagen." (L. Bock - google Personalmanagement)

 

"The real limitation isn't the capacity of our individual brains but that of the media we have used to get past our brains' limitations." (D. Weinberger)

 

"Es gibt keine tabula rasa. Wie Schiffer sind wir, die ihr Schiff auf offener See umbauen müssen, ohne es jemals in einem Dock zerlegen und aus besten Bestandteilen neu errichten zu können." (K. von Neurath)

 

"Wenn sie einen Scheißprozess haben und den digitalisieren, dann haben sie einen digitalen Scheißprozess." (T. Dirks - Manager u.a. bei Telefonica Deutschland und Lufthansa)