· 

Digitale Litfaßsäule

Seit Beginn unseres schulischen Medienprojekts habe ich immer wieder nach Möglichkeiten gesucht, Arbeitsergebnisse, Umfragen, Videos und Projekte für alle Schülerinnen und Schüler im Schulhaus zugänglich zu machen. 

Zentral installierte Fernsehgeräte oder Beamer sind eine Möglichkeit lokal verankert bestimmte Inhalte und Informationen zu präsentieren (etwa den Vertretungsplan und tagesaktuelle Informationen). 

Darüber hinaus wollte ich aber auch eine Möglichkeit haben Tabletprojekte, Videos, ebooks und interaktive Inhalte so zu präsentieren, dass diese nutzbar, sowie ortsunabhängig ausgestellt werden können.

Als Lösung entwickelten wir gemeinsam mit unseren Hausmeistern die Idee einer digitalen Litfaßsäule. Ein nicht genutzter Medienschrank sollte als Basis dienen. Stromanschlüsse und Ausschnitte für 4 Tablets wurden so installiert, dass Betrachter von drei Seiten gut sehen können. 

 

Darüber hinaus kann die digitale Litfaßsäule mit Plakaten beklebt und Flyern bestückt werden und ist somit für verschiedene Zwecke flexibel einsetzbar.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Alexander Tscheulin (Dienstag, 20 Februar 2018 14:24)

    Super Idee, so einen haben wir auch noch rumstehen. Würde ich gerne mit einem Raspi oder so umbauen.